Corona-Update: Aufgrund der aktuellen Beschränkungen kommt es bei unseren November- und Dezember-Veranstaltungen zu größeren Veränderungen.

Die Semesterantrittskreuzkneipe mit e.lb. Unitas Theophanu am 14.11. muss leider entfallen. Stattdessen wird zur selben Zeit ein Unitas-Stammtisch online stattfinden. Der Einladungslink ist beim Scriptor erhältlich.

Die Landshut Kicker Challenge am 26.11. muss ebenfalls entfallen. Wir planen derzeit, sie durch einen digitalen Spielestammtisch zu ersetzen, bei dem der allseits beliebte kompetitive Charakter auch nicht ganz auf der Strecke bleiben soll.

Die Wissenschaftliche Sitzung „Sind wir allein im Universum?“ am 04.12. findet online statt.

Weitere Informationen folgen zu gegebener Zeit.

Stand: 06. November 2020

Freundschaft – Tugend – Wissenschaft

Der Wissenschaftliche Katholische Studentenverein Unitas Landshut ist eine nichtschlagende, farbenführende Studentenkorporation im Unitas-Verband an der Universität und den weiteren Hochschulen Kölns.

Das Zentrum unseres Vereins ist das Kölner Unitas-Haus im Pantaleonswall nahe des Barbarossaplatzes. Hier findet der Großteil aller Veranstaltungen wie Vorträge, Feste und Stammtische statt, hier wird gelernt und gelebt: Auf dem Haus gibt es zahlreiche Studentenzimmer, in denen man preisgünstig wohnen kann.

Der Verein setzt sich aus der Aktivitas und den Philistern zusammen.

Die Aktivitas bilden die, wie der Name schon sagt, aktiven Studenten. Sie organisieren sich semesterweise im Vereinsvorstand, den sog. Chargen, und planen das Semesterprogramm. Die Aktivitas repräsentiert die Korporation und ist verantwortlich für ein aktives Vereinsleben und die gelungene Durchführung des Semesterprogramms.

Die Philister oder auch Alten Herren setzen sich aus den ehemaligen Studenten zusammen, die nach Abschluß ihres Studiums unserer Korporation treu bleiben. Sie nehmen an den Veranstaltungen teil und unterstützen die Aktivitas ideell und finanziell. Die einzelnen Veranstaltungen werden nicht selten auch dazu genutzt, alte Kommilitonen und Freunde oft nach Jahren wiederzutreffen und in Kontakt zu bleiben.

Von diesem generationsübergreifenden Miteinander zwischen Aktivitas und Altherrenverein profitieren

  • die Studenten, denen vielfältige Unterstützung und weiterbildende Angebote im Studium und darüber hinaus angeboten werden,
  • die berufstätigen Akademiker, die Kontakt zu ihrer Studienstadt und alten Freunden halten und ihre Erfahrungen an kommende Generationen weitergeben können,
  • und nicht zuletzt der Studentenverein mit immer wieder attraktiven Veranstaltungen verschiedenster Art.